Email
Artikel teilen

Erster S-LINK Anrainer-Infotag stieß auf reges Interesse

Rund 300 Salzburgerinnen und Salzburger informierten sich beim Infotag der Projektgesellschaft

 

Salzburg, 13.05.2022. Der gestrige S-LINK Anrainer-Infotag stieß bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Salzburg auf reges Interesse. Rund 300 Menschen folgten im Laufe des Nachmittags und Abends der Einladung der Projektgesellschaft, sich direkt bei den Planern und Experten detailliert über das erste Bauvorhaben bis zum Mirabellplatz zu informieren. Dabei standen die Themenbereiche des konkreten Trassenverlaufs, die Beteiligungsmöglichkeiten im Zuge der anstehenden Umweltverträglichkeitsprüfung, die Bauausführung, Fragen zur Architektur der künftigen Stationen sowie die notwendigen Verkehrslenkungsmaßnahmen während der Bauphase im Mittelpunkt. Diese Informationen finden sich auch unter www.s-link.at.

„Die gestrige Informationsveranstaltung diente vor allem den unmittelbaren Anrainern des ersten Bauvorhabens – vom Salzburger Hauptbahnhof bis zum Mirabellplatz – sowie interessierten Bürgen als Möglichkeit direkt mit den Experten der Projektgesellschaft zu sprechen. Sie konnten sich über den Stand der Planungen informieren und sich erste Eindrücke vom Projekt verschaffen. Die Bürgerbeteiligung im engeren Sinn mit rechtlich verbindlichen Parametern startet im Zuge des UVP-Verfahrens, voraussichtlich im Herbst dieses Jahres“, verdeutlicht Stefan Knittel, Geschäftsführer der Projektgesellschaft.

Erster S-LINK Anrainer-Infotag im Salzburg Congress. Foto: Franz Neumayr 12.5.2022
Schlüsselprojekt zur Verbesserung des öffentlichen Verkehrs

„Aus unserer Sicht war die gestrige Veranstaltung eine willkommene Gelegenheit, Informationen zu geben, den persönlichen Kontakt zu den Bürgern herzustellen, Sorgen und Anregungen mitzunehmen, Missverständnisse auszuräumen und Überzeugungsarbeit für dieses, aus unserer Sicht so wichtige, Projekt zu leisten. Diese Informationsarbeit werden wir konsequent fortsetzen und auf Basis von konkreten Planungen und belastbaren Fakten über die weiteren Schritte informieren“, sagte Stefan Knittel abschließend.

Der S-LINK wird die Stadt Salzburg mit dem Umland im Norden und im Süden bis Hallein verbinden. Er ist ein Schlüsselprojekt zum Ausbau und zur Verbesserung des öffentlichen Verkehrs im Salzburger Zentralraum. Im Auftrag von Stadt, Land und Salzburg AG wird der S-LINK in mehreren Vorhaben geplant und umgesetzt.

Pressekontakt
Mag. Thomas Kerschbaum
E-Mail: presse@s-link.at
Tel.: +43 662 6435 790

Weitere Nachrichten

S-LINK Ausstellung im Schloss Mirabell

Salzburg, 04. August 2022.

Ab sofort stehen im Schloss Mirabell Informationen rund um den S-LINK in einer Ausstellung allen Interessierten leicht zugänglich zur Verfügung. Zwei Monate lang werden bis Ende September Daten und Fakten zu Bauweise, Trassenführung, Fahrzeiten und Nutzen der Lokalbahnverlängerung vom Hauptbahnhof durch die Stadt präsentiert.

Weiterlesen »

Modernste Bautechnik und neue Verfahren

Salzburg, 25. Juli 2022.

Bereits das erste Vorhaben des S-LINK mit der neuen unterirdischen Strecke vom Lokalbahnhof bis zum Mirabellplatz ist eine der größten Herausforderungen im Projekt: Die 847 Meter lange Tunnelverbindung zwischen dem Lokalbahnhof und der neuen Station am Mirabellplatz soll aufgrund modernster Bautechnik und neuer Verfahren in nur knapp drei Jahren Bauzeit errichtet werden.

Weiterlesen »

So sieht der weitere Fahrplan aus

Salzburg, 15. Juli 2022.

Mit der Entscheidung des Salzburger Gemeinderates von letzter Woche wurde ein weiterer wichtiger Schritt der Lokalbahn auf dem Weg nach Hallein gesetzt. Die Projektgesellschaft arbeitet derzeit an drei wichtigen Aufgaben. Zum einen werden alle vorliegenden Daten aufbereitet und die Unterlagen für die Umweltverträglichkeitsprüfung für das erste Vorhaben im Herbst erstellt, zum anderen können jetzt die vertieften Planungen für die Etappe vom Mirabellplatz bis zur Akademiestraße aufgenommen werden. Darüber hinaus läuft das Trassenauswahlverfahren bis Hallein.

Weiterlesen »

Stellungnahme der S-LINK Projektgesellschaft zur aktuellen Diskussion

Salzburg, 30. Juni 2022.

Das Projekt S-LINK ist ein nachhaltiges Gesamtkonzept, das in mehreren Etappen umgesetzt wird. Die Salzburger Regionalstadtbahn Projektgesellschaft mbH wurde mit der Planung, Projektierung und Errichtung des Vorhabens vom Lokalbahnhof bis zum Mirabellplatz sowie der Planung der technischen Machbarkeit, beziehungsweise Vorbereitung, der Systementscheidung einer Weiterführung der S1/S11, vom Mirabellplatz in Richtung Süden, beauftragt.

Weiterlesen »