Dialog

Gemeinsam zum besten Planungsergebnis

Bei der Planung des S-LINK setzt die S-LINK-Projektgesellschaft nicht nur auf rund 200 Expertinnen und Experten. Sie baut auch auf das Wissen und Ideen der Gemeindevertreter:innen und der Bevölkerung,  die in drei verschiedenen Formaten eingebunden werden.

Überregionales Dialog-Forum

Im Überregionalen Dialog-Forum werden die gemeindeübergreifenden Themen besprochen. In der Runde aus Bürgermeister:innen, Vertreter:innen des Landes, Landesumweltanwaltschaft und Salzburger Verkehrsverbund informiert die Planungsgesellschaft über den aktuellen Projektfortschritt und stimmt die Kommunikation und die Maßnahmen im Bereich Bürger:innenbeteiligung ab. Die Treffen finden vierteljährlich statt.

Hier geht es zu den Protokollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regionaler Bürger:innen-Dialog

Der Regionale Bürger:innen-Dialog startete am 17. April 2024. An drei Nachmittagen in Hallein, Anif und Salzburg-Süd wurde die Bevölkerung eingeladen, sich über den aktuellen Stand der Planungen für den S-LINK zu informieren und ihre Rückmeldungen einzubringen. Mehr als ein Dutzend Expert:innen der Projektgesellschaft waren vor Ort, um an Ständen und Pinnwänden mit den Interessierten ins Gespräch zu kommen. Dabei wurde die bevorzugte Trasse aus Sicht der Fachplanung präsentiert und das Feedback dazu aufgenommen. Außerdem wurden die offenen Punkte genannt, bei denen die Mitarbeit der Bevölkerung in den Regionalen Dialog-Foren gefragt ist.

Der Bürger:innen-Dialog fand jeweils von 14.30 bis 19.30 Uhr statt:

Hier geht es zu den Inhalten der Bürger:innen-Dialoge. Der nächste Regionale Bürger:innen-Dialog ist für Herbst 2024 geplant.

Regionale Dialog-Foren

Zur Abstimmung der innerörtlichen Planung gibt es die Regionalen Dialog-Foren. Interessierte können sich beim Regionalen Bürger:innen-Dialog zur Mitarbeit anmelden. Die Foren treten erstmals im Mai und Juni 2024 zusammen und erarbeiten Vorschläge für die Detailplanung. Dabei geht es zum Beispiel um die genaue Positionierung von Haltestellen und deren Erreichbarkeit, die Lage von Rampen oder der Anteil der Tunnelstrecken. Die Ideen und Maßnahmen werden von den Fachplanern auf ihre Umsetzbarkeit geprüft. 

Anmeldung unter s-link@clavis.at

Eine weitere Runde an Dialog-Foren ist für Herbst 2024 geplant.

Natürlich können Sie auch abseits der vorgegebenen Formate mitgestalten. Schicken Sie uns unter office@s-link.at Ihre Ideen und Meinungen und wir antworten Ihnen schnellstmöglich!