S-LINK ist für den VCÖ-Mobilitätspreis nominiert.
Share on email
Email
Artikel teilen

Erfreuliche Nachrichten: S-LINK unter Top 5-Projekten im öffentlichen Verkehr

„Aufbruch in der Mobilität“ – Dies ist der Leitsatz des 30. VCÖ-Mobilitätspreis.

375 qualitativ hochrangige Projekte, Forschungsarbeiten, Konzepte und Ideen wurden eingereicht, eine unabhängige Fachjury wählte das Projekt „S-LINK: Ausbau des öffentlichen Verkehrs in Salzburg“ unter die Top 5-Projekte in der Kategorie „Öffentlicher Verkehr und öffentlich zugänglicher Verkehr, Multimodalität“. Damit ist der S-LINK zum Online-Publikumsvoting nominiert!

Das Publikum kann den nominierten Projekten via Online-Voting, zusätzlich zu der Bewertung der Fachjury, bis zu fünf Zusatzpunkte bescheren. Bis Montag, 26. Juli, 24 Uhr, kann noch abgestimmt werden!

Weitere Nachrichten

S-LINK Streckenvisualisierung

Animiertes Video informiert und macht Lust auf den S-LINK

Salzburg, 18. August 2021.

Die Vorbereitungsarbeiten für den S-LINK laufen auf Hochtouren. Mit einem kurzen animierten Video informiert die Projektgesellschaft nun über die Grundidee hinter dem Nord-Süd-Korridor, die Vorteile für die Mobilität im Zentralraum Salzburg und den groben Streckenverlauf des S-LINK.

Weiterlesen »

S-Link-Trasse Richtung Süden wird mit den Gemeinden abgestimmt

Salzburger Landeskorrespondenz, 25. Juni 2021.

(LK) Bei der Trassenfindung für den S-Link, also die Verlängerung der Lokalbahn durch die Stadt Salzburg bis nach Hallein, wird es eine enge Abstimmung mit den Gemeinden geben, das garantiert Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. „Die betroffenen Kommunen werden eng in den Prozess eingebunden. Wir haben einen ambitionierten Rahmenplan für den Bau erstellt“, so Schnöll, der schon weiter als bis zum Mirabellplatz denkt. „Vom S-Link profitieren zukünftig viele Pendlerinnen und Pendler sowohl im Norden als auch im Süden der Stadt.“

Weiterlesen »