Share on email
Email
Artikel teilen

Bestandsaufnahme zwischen Bahnhof und Mirabellplatz

Entlang der ersten Bauetappe zwischen Hauptbahnhof und Mirabellplatz wird zwischen März und April 2021 eine Bestandsaufnahme der Gebäude vorgenommen. Dabei soll der bauliche Zustand der Gebäude ermittelt und dokumentiert werden, einschließlich der Gebäudeklassifizierung, Erschütterungsbelastbarkeit und Einwirkung auf die Anrainer. So soll vorgesorgt werden, damit es zu keinen Schäden im Rahmen der späteren Bauarbeiten kommt.

Zur Messung vorhandener Erschütterungen ist es notwendig, ein Messgerät (etwa in der Größe eines Schuhkartons) für 24 Stunden in Aufenthaltsbereichen der Gebäude zu platzieren. Es misst geräuschlos und wird ohne Montage lediglich am Boden aufgestellt. Darüber hinaus kommt es zu keinen Einschränkungen. Die betroffenen Anrainer werden schriftlich informiert und um Termine gebeten.

Weitere Nachrichten

S-LINK Streckenvisualisierung

Animiertes Video informiert und macht Lust auf den S-LINK

Salzburg, 18. August 2021.

Die Vorbereitungsarbeiten für den S-LINK laufen auf Hochtouren. Mit einem kurzen animierten Video informiert die Projektgesellschaft nun über die Grundidee hinter dem Nord-Süd-Korridor, die Vorteile für die Mobilität im Zentralraum Salzburg und den groben Streckenverlauf des S-LINK.

Weiterlesen »